Friedmann zu Sarrazin

Heute, n24 - "Friedmann zu Sarrazin"; das Video startet mit Werbung: "Schluss mit Schnee im Sommer!"

Die Werbung eines Antischuppenshampoos. Echt?? Das gibts doch nicht!!!! Na gut es fängt an - Friedmann rennt in einen türkischen Obsthandel und fragt, wie viele Mitarbeiter denn hier arbeiten würden -40 die Antwort. "und zahlen Steuern und Sozialabgaben, oder?" Klaro. "Türkischen und auch arabischen Migranten, da sagt man auch dass hier viele in hartz 4 leben und auch die jugendlichen im Sozialsystem abhängen, was sagen Sie dazu?" Der Obst- und Gemüsehändler antwortet "Also, einen Teil muss man zustimmen, weil die Schulabgänger sind nicht mehr so erfolgreich wie in den 90iger jahren" "Warum" stichelt F.  - "also, ich denke, weniger Arbeit, weniger Perspektive....:" Friedman unterbricht unwirsch:"WENIGER LERNEN, Weniger Perspektive, so ist es!" - Händler will keinen Streit und beschwichtigt "Ja".

Nächste Szene: Friedmann geht auf Schüler zu und fragt, extra lässig:"Es gibt da son ehemaligen Finanzsenator aus Berlin, der gesagt hat, die türkischen Schüler seien nicht die besten, und ausländische Schüler belasten eigentlich [..] dass Schulsystem Was sagsten zu sowas?"  Friedmann? Alles noch da??? Kinder mit Suggestivfragen gegen Sarrazin aufhetzen? Kinder überhaupt in der Sarrazin Debatte??? Nun verstehe ich die Werbung eingangs.  Lieber Friedmann, als du noch gekokst hast, warst Du mir deutlich sympatischer. Du warst irgendwie intelligenter. Dass hier ist doch nur billiger Populismus. Ob ich jetzt den Sarrazin gut finde oder nicht, spielt dabei keine Rolle, aber mit solchen Videomüll frage ich mich, ob Du nicht heimlich für den von Dir Kritiesierten sympatisierst? Sorry dass ich den Rest des beitrags nicht mehr gesehen habe, aber beim Essen wird mir schnell schlecht ;-)

http://www.n24.de/news/newsitem_6227893.html

 

P.S.:Ein Beispiel für eine intellektuelle Aueinandersetzung  fand ich hier:

 http://www.faz.net/s/RubFED172A9E10F46B3A5F01B02098C0C8D/Tpl~Ecommon~SThemenseite.html

Nachtrag: Schauen Sie das Video zu Ende - Friedmann versucht verzweifelt, die eigentlich angeprangerten Machenschaften Sarrazins zu defarmieren - die intellektuellen Gesprächspartner versuchen, auf dass eigentliche Problem einzugehen und Friedmann fällt ins Wort und versucht, die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu reissen. Sorry Friedmann, unterste journalistische Schublade.

Als Fazit des Beitrags steht, die Politik hat falsch gehandelt. WOW, aber .....war nicht genau dass eine der Kernaussagen von Sarrazin?

30.8.10 20:50

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen